Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kontakt und Informationen

Kostenlose, telefonische sozialrechtliche und psychologische Beratung

Infoline: 0800/203909
Mo-Do: 09:00 – 16:00 Uhr
Fr: 09:00 – 13:00 Uhr

info@ms-service.at

Infoline: 0800/203909 mehr

Fachgruppen

Liebe GesundheitsexpertInnen!

Wir freuen uns, Sie alle (ÄrztInnen, Psycho-, Physio-, Ergo-, Logo-TherapeutInnen, DiätologInnen, Schwestern und Pfleger und viele mehr), die im Behandlungsbereich eines an Multipler Sklerose erkrankten Menschen tätig sind, hier anzutreffen! Was erwartet Sie in diesem Bereich auf der Website? Die Behandlung und Betreuung von chronisch erkrankten Menschen wie es bei der Multiplen Sklerose der Fall ist, stellt eine besondere Herausforderung im Berufsalltag dar. Wir wollen dabei Unterstützung bieten, indem wir spezielle Informationen und Schulungen anbieten. Insbesondere im Bereich Recht und Psychologie, als auch in der Physiotherapie und Ernährung bedarf es einer Berücksichtigung der speziellen Anforderungen dieser PatientInnengruppe. MS-Service setzt sich zum Ziel, hier nachhaltige Verbesserungen zu erreichen, indem gezielte Schulungsangebote angeboten werden. Teilweise sollen diese auch in den Ausbildungscurricula integriert werden. Das Bereitstellen von Materialien (z. B. Gesprächsunterlagen) soll besonders in der ersten Phase der Erkrankung Hilfestellung leisten. Unsere Informationsmaterialien finden Sie unter MS-Extras. Zusätzlich werden Sie über aktuelle Themen, Ankündigungen zu neue Materialien, Programme zu (inter-)nationalen Veranstaltungen und Kongressen informiert. Es steht Ihnen außerdem ein MS-Kompetenzteam zur Verfügung. Im Downloadbereich stehen Ihnen Materialien im pdf-Format oder zur Bestellung zur Verfügung. Viel Freude an unserem MS-Service wünschen wir!

Neueste Beiträge

Verbindliche Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung können PatientInnen Ihren Willen verbindlich festlegen, eine medizinische Behandlung abzulehnen.1 Damit eine Patientenverfügung verbindlich wird bzw. verbindlich bleibt, muss sie höchstpersönlich errichtet worden sein müssen die medizinischen Behandlungen, die Gegenstand der Ablehnung sind, konkret beschrieben sein eine vorangegangene ärztliche Beratung stattgefunden haben und vor einer RechtsanwältIn, oder einer NotarIn oder einem/r rechtskundigen… mehr

Ernährungsempfehlungen bei Multipler Sklerose

Die folgende Zusammenfassung kann Ihnen Hilfestellung zur praktischen Umsetzung einer ausgewogenen Ernährung bei MS bieten. Empfehlung Ernährung Gesundheitliche Vorteile (Beispiele) Obst und Gemüse 5 mal am Tag Obst und Gemüse sind fettarme Lieferanten wichtiger Vitamine (z.B. Vitamin C, s-Carotin) Mineralstoffe und Ballaststoffe Vitamin C unterstützt das Immunsystem und ist ein wichtiges Antioxidans Mineralstoffe sind lebenswichtig Ballaststoffe… mehr

Ein Tag mit einer STUDY NURSE

Emilys Tag startet früh und zu Beginn macht Sie sich einen Überblick über ihre heutigen Aufgaben. Der Kalender ist voll – zehn Patienten werden im Laufe des Tages von ihr betreut. Das Tätigkeitsfeld einer Study Nurse wie Emily ist sehr vielfältig – sie ist die Schnittstelle zwischen Prüfarzt und Studienzentrale und darüber hinaus eine wichtige… mehr

Atmung – der Motor der Stimme

Das Leben beginnt mit dem ersten und endet mit dem letzten Atemzug. Die Atmung ist unser Lebenselixier. Sie begleitet uns, ohne dass wir uns eigentlich darüber Gedanken machen müssen. Die Atmung reagiert auf alles, was den Menschen bewegt. Bei Anstrengung kann einem die Puste ausgehen und in stressigen Situationen – wie ein Sprichwort sagt –… mehr

Gesetzliche Grundlagen für die Verschreibung und Maßnahmen…

Die Erforschung von Krankheiten und die darauf basierende Entwicklung von Arzneimitteln (Medikamenten) erfährt exponentielle Erfolge. Dieser erfreuliche Umstand gelangt dann an seine Grenzen, wenn es um die Frage geht, wie das alles bezahlt werden soll. Laut Gesetz hat jeder Krankenversicherte einen Rechtsanspruch auf eine Krankenbehandlung, die ausreichend und zweckmäßig sein muss, jedoch das Maß des… mehr

Rehabilitation bei Multipler Sklerose (MS)

Ein Betrag von Prim. Dr. Christoph STEPAN MSc Rehaklinik Wien Baumgarten

Ein Betrag von Prim. Dr. Christoph STEPAN MSc Rehaklinik Wien BaumgartenIm Krankheitsverlauf kommt es oft, unabhängig vom Schweregrad, zu einer klinischen Verschlechterung.1 PatientInnen erleiden eine Beeinträchtigung in ihrem privaten und beruflichen Alltag, mit negativem Einfluss auf ihre Lebensqualität. Daher muss früh mit Prävention und Rehabilitation begonnen werden. MS ist eine chronisch fortschreitende Erkrankung2 und durch… mehr

Sicherheit klinischer Studien

Die Sicherheit aller Beteiligten steht bei der Durchführung von klinischen Studien an erster Stelle. Sie wird weltweit durch die Leitlinien zur Guten Klinischen Praxis (Good Clinical Practice, GCP) garantiert. Demnach werden zunächst niedrige Dosierungen getestet, die langsam schrittweise erhöht werden. Das ärztliche Fachpersonal stellt durch ständige sorgfältige Kontrollen sicher, dass sie Nebenwirkungen sofort erfassen und… mehr

Klinische Studien: Ablauf einer klinischen Studie (Schritt…

Bis ein neues Arzneimittel auf den Markt kommt vergehen durchschnittlich 12 Jahre, in denen die neue Substanz in verschiedenen Phasen erprobt wird. Um die Wirksamkeit, Sicherheit und Unbedenklichkeit eines Medikaments nachweisen zu können, müssen neue Wirkstoffe im Rahmen klinischer Studien mit größter Sorgfalt getestet werden. Der Ablauf einer klinischen Studie ist in 12 Schritten unterteilt… mehr

Klinische Studien: Die Einteilung in Phasen

Die klinische Arzneimittelprüfung ist ein bedeutender Bestandteil bei der Entwicklung neuer Medikamente und wird in vier Phasen unterteilt. Phase I In der ersten Phase wird das Medikament an gesunden, freiwilligen Testpersonen untersucht. Man kann in diesen Untersuchungen noch nicht feststellen, ob der Wirkstoff einen positiven Einfluss auf das Krankheitsbild ausübt, da die Freiwilligen ja nicht… mehr

Weitere Themen

Zu medizinischen und allgemeinen Fragen über Multiple Sklerose können hier mit uns Kontakt aufnehmen.
Sie finden hier Hinweise zu Lektüren (Buchtipps und Fachartikel) rund um die Erkrankung Multiple Sklerose.
.