Kontakt und Informationen

Kostenlose, telefonische sozialrechtliche und psychologische Beratung

Infoline: 0800/203909
Mo-Do: 09:00 – 16:00 Uhr
Fr: 09:00 – 13:00 Uhr

info@ms-service.at

Infoline: 0800/203909 mehr

Herzlich willkommen auf der Internetseite des MS-Service!

Sie finden hier gezielte Informationen und Materialien rund um die Erkrankung Multiple Sklerose.

Zudem werden Ihnen aktuelle Tipps zu Büchern, Literatur und Veranstaltungen präsentiert und ein unabhängiges ExpertInnenteam beantwortet Ihre individuellen Fragen, telefonisch oder per Mail zuverlässig und kompetent.

Seien Sie willkommen und lassen Sie sich immer wieder von neuem überraschen von Ihrem MS-Service

Corona – Tipps für Sie zu Hause

Der Umgang mit dem Corona-Virus fordert uns alle weiterhin. So sind soziale Kontakte vielfach noch eingeschränkt. Neben Zusammenhalt ist gerade jetzt körperliches und mentales Wohlbefinden wichtig.

Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) und das Sozialministerium stellen aktuelle Informationen unter nachstehenden Links zur Verfügung.

www.sozialministerium.at/Neuartiges-Coronavirus.html

www.ages.at/coronavirus/

Hier noch ein Video der MedUni Wien, welches anschaulich das richtige Hände waschen zeigt.

Zusätzlich haben wir nachstehend ein paar Tipps, weiterführende links und online verfügbare Informationsbroschüren für Sie zu Hause zusammengestellt.

Grafik Tipps

BEWEGUNG – Geben Sie auch auf Ihren Körper acht
Auch oder gerade jetzt ist Bewegung wichtig. Schon kleine, sanfte Bewegungen erhalten die Muskulatur, fördern die Durchblutung und aktivieren dadurch unseren Kreislauf.

Körper
Bewegen und dehnen Sie Ihren Körper und zwar regelmäßig über den Tag verteilt. Vergessen Sie auch nicht auf Muskel kräftigende Übungen.

Augen
Versuchen Sie lange Zeiten vor dem Computerbildschirm, dem Handy oder Tablet mit Konzentration auf entfernte Objekte zu unterbrechen.

Materialien zur Unterstützung, die Ihnen Novartis online anbieten kann:

»Yoga Aufsteller
» Übungs-Aufsteller für Bewegung und Kräftigung
» Physio Vital Hefte mit Übungsanleitungen
» Physio Vital-App zum kostenlosen Download

ESSEN – Wählen Sie eine ausgewogene und gesunde Küche
Vielleicht findet sich momentan etwas mehr Zeit auf die eigene Ernährung zu achten und zu kochen.

Der Schlüssel zu einer gesunden leichten Mahlzeit oder Snack, wie gesunde Ernährung im Allgemeinen, ist es in Maßen zu konsumieren. Achten Sie auf Obst und Gemüse auf Ihrem Speiseplan und minimieren Sie gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz.

Das gesündeste Getränk ist Wasser. Die nächstbeste Wahl ist ungesüßter Kräutertee, der heiß oder kalt genossen werden kann.

Parallel dazu stellen wir Ihnen mit folgenden Materialien zusätzliche Informationen zur Verfügung:

» Der Speisen und Rezepte Aufsteller
» Ernährung bei chronischen Erkrankungen ( zB. Multipler Sklerose)

SCHLAF – Die innere Uhr
Ausreichend Schlaf ist ein positiver Einflussfaktor auf unsere mentale Gesundheit.

Ihre „Innere Uhr“ verfolgt den 24-Stunden-Licht-Dunkel-Zyklus und verursacht täglich Schwankungen in Ihrer:

  • Physiologie (z. B. Blutdruck, Körper-Temperatur, Hormonspiegel)
  • Leistung (z. B. Wachsamkeit, Reaktion Zeit, Stärke

Abweichungen zwischen dem Zyklus und Ihrer Umgebung (z. B. durch zu eine Änderung Ihres Tagesablaufs) kann Ihren normalen Schlaf stören.

Grafik Innere Uhr

 

» Zum Thema Fatigue (extreme Müdigkeit) können wir Ihnen folgende Broschüre zur Verfügung stellen.

Achtsamkeit kann schützende Auswirkungen auf das geistige Wohlbefinden haben
Eine Großzahl an Studien zeigt, dass Achtsamkeits-Training schützende Auswirkungen auf Ihre geistige Gesundheit und kognitiven Zustand haben kann, wie z.B. Verringerung von Angst und Stress, Steigerung der Konzentration und des Arbeitsgedächtnisses.

» Zum Thema Entspannung finden Sie auf unserer Webseite migraene-service.at einige hilfreiche Module

PATIENT.PARTNER INFOLINE
Kostenfreie sozialrechtliche
und psychologische Information
0800/203909
Mo-Do 9-16 Uhr & Fr 9-13 Uhr
patient.partner@novartis.com

Referenzen

Weitere Informationen zu den in diesem Dokument behandelten Themen finden Sie in den folgenden Quellen:

AT2003813678, 03/2020

 

Neueste Beiträge

Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt

Multiple Sklerose und Kinderwunsch schließen sich nicht aus. Wenn Sie aufgrund Ihrer Erkrankung verunsichert sind, wann der richtige Zeitpunkt für ein Kind ist und was sonst noch zu beachten ist, haben wir hier einige Information für Sie bereitgestellt. MS ist keine Erbkrankheit Nach heutigen Erkenntnissen ist die MS keine Erbkrankheit im herkömmlichen Sinne. Zurzeit wird… mehr

Gespräche in der Familie

Ihre MS-Diagnose bedeutet für Sie, aber auch für Ihren Partner und Ihre Familie eine neue Herausforderung. Gespräche über Erwartungen und Wünsche sind wichtige Grundlage für den Erhalt guter Partnerschaften, egal ob mit Ihren Angehörigen oder Ihrem Lebens- bzw. Ehepartner.Ihre MS-Diagnose bedeutet für Sie, aber auch für Ihren Partner und Ihre Familie eine neue Herausforderung. Gespräche… mehr

Vitamine & Spurenelemente

Der Körper ist ein kleines Wunder. Er kämpft gegen Viren, Bakterien oder auch freie Radikale – und das meist mit Erfolg. Letztere können wichtige Proteine, Zellwände oder sogar die Erbsubstanz (DNS) angreifen und Zellschäden verursachen. Der Körper schützt sich dagegen unter Zuhilfenahme von Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen, den sogenannten Antioxidantien. Bei Schüben kann der Bedarf… mehr

Arbeiten mit MS

Solange Sie sich mit Ihrer Arbeit wohlfühlen, sollten Sie auch am Arbeitsleben teilhaben. Denn die täglichen Herausforderungen im Beruf fordern und fördern Sie gleichermaßen: Sie bleiben in Bewegung, treffen Menschen und trainieren so ganz nebenbei Ihr Gehirn. Es gibt aber auch ein paar Punkte, auf die Sie achten sollten, wenn Sie mit MS arbeiten.Solange Sie… mehr

Bewegung & Gesundheit

Bewegung fördert die Gesundheit. Ob chronische Müdigkeit, Depressionen, Bewegungsstörungen oder Muskelschwäche – Sie können viele MS-Begleitsymptome durch ein geeignetes Training gezielt verbessern. Ganz nebenbei wirkt es auch gegen Stress, verbessert das Selbstwertgefühl und steigert die Lebensfreude. Bewegung fördert die Gesundheit. Ob chronische Müdigkeit, Depressionen, Bewegungsstörungen oder Muskelschwäche – Sie können viele MS-Begleitsymptome durch ein geeignetes… mehr

Reisen mit MS

Neben dem Sport bietet das Reisen für viele eine willkommene Abwechslung, um dem Alltagstrott zu entkommen. Hier gilt Gleiches wie beim Sport: Achten Sie auf Ihre persönliche Symptomatik und machen Sie dabei das, worauf Sie Lust haben. Verreisen Sie gerne mit der Familie? Lernen Sie gerne fremde Länder und Kulturen kennen? Möchten Sie einen sportlichen… mehr

Jeden Tag ein bisschen Urlaub – Stressfrei…

Jeder hat seine Momente, die ihm Entspannung und Glück bringen. Kennen Sie auch das schöne Gefühl von einer warmen Sommerbrise? Riechen Sie auch manchmal den Sommer oder den aufziehenden Sommerregen, wenn Sie nach draußen gehen? Der Sommer hat so seine besonderen Momente. Dazu gehören für viele Menschen Aktivitäten an der frischen Luft oder auch eine Reise mit… mehr

RRMS und SPMS: Was ist was?

Bei jedem/jeder Betroffenen kann die MS-Erkrankung individuell verlaufen. Dennoch gibt es typische Merkmale, die eine Zuordnung zu einer der drei klinisch relevanten Verlaufsformen ermöglichen. 1 Die drei Verlaufsformen der MS Die schubförmig remittierende MS (relapsing/remitting MS – RRMS): Bei dieser Verlaufsform treten die Symptome (z.B.: Sehschwierigkeiten, Kribbeln in den Händen, etc) plötzlich auf und dauern einige Tage… mehr

Atmung – der Motor der Stimme

Das Leben beginnt mit dem ersten und endet mit dem letzten Atemzug. Die Atmung ist unser Lebensexilier. Sie begleitet uns, ohne dass wir uns eigentlich darüber Gedanken machen müssen. Die Atmung reagiert auf alles, was den Menschen bewegt. Bei Anstrengung kann einem die Puste ausgehen und in stressigen Situationen – wie ein Sprichwort sagt –… mehr

Was tun, wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird?

Herr DGKP Mag. Rolf Reiterer informiert in seiner Funktion als diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger (DGKP) mit abgeschlossenem Studium der Rechtswissenschaften direkt in Selbsthilfegruppen oder per Telefon. Die Rubrik behandelt wahre Situationen aus dem Leben mit chronischen Erkrankungen, die ihm im Laufe seiner Tätigkeit bekannt wurden. Die Namen sind dabei zufällig gewählt. Als Elisabeths Mutter einen… mehr

Tiergestützte Therapie bei Multipler Sklerose

Ob Hund, Pferd oder Katze – eines steht fest: Unsere tierischen Begleiter lösen ein Wohlbefinden in uns aus. Bereits die Anwesenheit eines Tieres kann dabei helfen, die Herzfrequenz und den Blutdruck zu senken und damit Stress zu reduzieren. Es überrascht daher nicht, dass tiergestützte Therapie auch bei chronischen Erkrankungen wie zum Beispiel Multipler Sklerose angewendet… mehr

Heute schon achtsam gewesen?

Achtsamkeit ist seit einigen Jahren in aller Munde. Immer wieder wird davon gesprochen, doch bitte achtsam durchs Leben zu gehen. Sogar aktuelle Kampagnen bedienen sich der Idee verstärkt. Doch kann das inmitten einer Pandemie tatsächlich gelingen? Die Pandemie stellt uns alle auf eine sehr harte Probe. Nichts ist es mehr so, wie wir es gewohnt… mehr

Weitere Themen

Zu medizinischen und allgemeinen Fragen über Multiple Sklerose können hier mit uns Kontakt aufnehmen.
Sie finden hier Hinweise zu Lektüren (Buchtipps und Fachartikel) rund um die Erkrankung Multiple Sklerose.
.