Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kontakt und Informationen

Kostenlose, telefonische sozialrechtliche und psychologische Beratung

Infoline: 0800/203909
Mo-Do: 09:00 – 16:00 Uhr
Fr: 09:00 – 13:00 Uhr

info@ms-service.at

Infoline: 0800/203909 mehr

Verzierte Blumentöpfe

Veröffentlicht am

Benötigte Materialen:
• Blumentöpfe aus Plastik oder Ton
• Verschiedene Dekorationsmaterialien zum Bekleben
(z. B. Bastelfilz, Moosgummi, Buntpapier, Dekobänder/­Schleifen, Muscheln, Sand, Kieselsteine, Glasnuggets, Naturmaterialien, Schnüre, etc.)
• Evtl. Acrylfarben und Pinsel
• Klebstoff / Heißkleber
• Pflanzen / Samen

Kurzüberblick über die Arbeitsschritte:
1. Blumentöpfe evtl. mit Acrylfarben grundieren
2. Gewünschte Dekorationsmaterialien aufkleben
3. Pflanzen in die Töpfe setzen

Anleitung:
Besonders, wenn Sie Blumentöpfe aus Kunststoff verwenden wollen, empfiehlt es sich, zuerst eine Grundierung mit Acrylfarbe aufzubringen. Töpfe aus Ton sind hingegen möglicherweise auch in ihrer natürlichen Farbe sehr effektvoll einsetzbar.

Dieser erste Farbauftrag sollte erst vollständig trocknen, dann können entweder beliebige Motive aufgemalt oder aufgeklebt werden.
Auch hier bietet es sich an, bei Spaziergängen nach geeignetem Material Ausschau zu halten. Viele Pflanzenbestandteile, Steine, Strandsand oder die klassischen Muscheln vom Urlaub am Meer lassen sich hierbei schön in Szene setzen. Am besten kann man solche unregelmäßigen Formen mit einer Heißklebepistole an den Töpfen fixieren.

Aber auch ohne eine Sammlung von Naturmaterialien, kann man aus Papier, Filz, Schnur oder Moosgummi hübsche Dekorationen kreieren. Einen geschmackvollen Abschluss bildet eine Schleife um den Topf. Der Kreativität sind auch hier keine Grenzen gesetzt!

Bepflanzt mit beispielsweise selbst gezüchteten Blumen oder Kräutern sind die verzierten Töpfe ein wunderbarer Anblick. Dies eignet sich auch sehr gut als originelles und individuelles Geschenk für die Liebsten.

Tipp:
Auch bei diesen Werkstücken können die verwendeten Materialien und Techniken sehr gut an unterschiedliche Fähigkeiten angepasst werden. Differenzierte und filigrane Motive stellen dabei eine höhere Anforderung an die Ausdauer und die feinmotorischen Fähigkeiten. Das Bekleben mit gesammelten Objekten wird gewöhnlich als einfacher empfunden. Es können daher sowohl mit sehr geringem Aufwand nette Töpfe entstehen als auch komplexe Fertigkeiten trainiert werden.

Gut, zu wissen:
Gleich welches Material und welche Technik Sie wählen, es werden vor allem Feinmotorik, Koordination und Sensibilität trainiert. Durch das schöpferische Tun wird kreatives Denken und Handeln gefördert und die entstandenen Kunstwerke wirken sich positiv auf die Stimmung aus.

Weitere handwerkliche Aktivitäten finden Sie in unserem Ergotherapie Aufsteller.

Auszug aus dem MS-Ergotherapie Aufsteller, Autor: Sandra Fetsch, MA, FH­JOANNEUM, Studiengang für Ergotherapie
Re-Cl.-Datum: 12/2019, AT1912782248


Veröffentlicht in: PatientInnen, Angehörige
.