Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kontakt und Informationen

Kostenlose, telefonische sozialrechtliche und psychologische Beratung

Infoline: 0800/203909
Mo-Do: 09:00 – 16:00 Uhr
Fr: 09:00 – 13:00 Uhr

info@ms-service.at

Infoline: 0800/203909 mehr

Gesunde Ernährung bei Multipler Sklerose

Veröffentlicht am

Warum Fette wichtig sind
Fette zählen neben Proteinen und Kohlenhydraten zu den drei Grundbausteinen unserer Ernährung. Die Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren beeinflussen entzündliche Prozesse im Körper. In tierischen Lebensmitteln kommt besonders die entzündungsfördernde Omega-6-Fettsäure Arachidonsäure vor.

Die entzündungshemmende Omega-3-Fettsäure Eicosapentaensäure findet sich besonders in fetten Fischen wie Lachs, Hering oder Makrele. Entzündungsfördernde Fette zu reduzieren und entzündungshemmende Fette zu bevorzugen ist der Schlüssel für die „antientzündliche Ernährung“.

Ernährungsempfehlungen Fette

 

Die wichtigsten Empfehlungen auf einen Blick
Bevorzugen Sie pflanzliche Lebensmittel sowie fettarme Milch und Milchprodukte.
Versuchen Sie, nicht öfter als zweimal die Woche Fleischmahlzeiten zu sich zu nehmen. Bevorzugen Sie fettarmes Fleisch und Wild. Meiden Sie fettes Fleisch bzw. fette Wurstwaren und Innereien.
Essen Sie mindestens zweimal pro Woche eine Fischmahlzeit.
Bevorzugen Sie fettreiche Fische, z. B. Lachs und Hering.
Verzichten Sie möglichst auf tierische Fette wie Butter und Schmalz. Ersetzen Sie diese durch pflanzliche Fette wie Diätmargarine und kaltgepresste Öle, z. B. Raps-, Soja- und Leinöl.
Verwenden Sie Ei-Ersatzprodukte. Essen Sie möglichst nicht mehr als
zwei Eigelb die Woche.
Bauen Sie täglich viel Obst und Gemüse in Ihren Speiseplan ein.
Essen Sie täglich Vollkornprodukte, auch Nüsse.
Trinken Sie rund 1,5 l Mineralwasser oder andere kalorienarme Getränke am Tag.
Bewegen Sie sich täglich, möglichst an der „frischen“ Luft.
Vermeiden Sie Übergewicht.
Alkohol, Rauchen und Stress können Entzündungsprozesse verstärken.
Achten Sie im Alltag auf einen gesunden Lebenswandel.

Auszug aus der Broschüre: „Gesunde Ernährung bei Multipler Sklerose – Ernährungsempfehlungen, NVS DE: Stand 01/2020, 1076584


, Veröffentlicht in: PatientInnen
.